2020, Andritz

PLATZEN - School for Civic Action

PLATZEN - School for Civic Action wird am Hauptplatz Andritz von 12.7.-18.7.2021 realisiert, um eine neue Programmierung für diesen von Verkehr bestimmten Platz zu diskutieren.

Direkter Urbanismus
Partizipation
Wunschproduktion

ein Projekt von public works (GB)
Realisierung: 12.7.-18.7.2021

In Kooperation mit: Studio Magic, Graz

Am Hauptplatz von Andritz wird public works mit Studio Magic von 12.7.-18.7.2021 PLATZEN – School for Civic Action realisieren. Anknüpfend an die School for Civic Action, die public works in Roskilde (DK) 2018-2020 durchgeführt hat, stellen sie in Andritz die Frage, welche Rolle ein Hauptplatz in einem Bezirk im Verhältnis zum Hauptplatz der Stadt spielen kann.

In der Ausstellung im HDA Graz wurden Themen für PLATZEN, die public works u.a. bei ihrer ersten Intervention im Oktober 2020 gesammelt hat, präsentiert. Die Themen wurden hier bereits in einen weiteren Kontext eingebettet, in dem die spezifische Situation von Andritz mit Superstudio und anderen Referenzen verknüpft wurde.

Public works realisierte das erste öffentliche Event für PLATZEN - School for Civic Action am Hauptplatz Andritz, Okt.2020. Kürzlich initiierte public works einen online "Stammtisch", um Themen für PLATZEN zu diskutieren und eine Community für die Realisierung der "School for Civic Action" aufzubauen.


Vorheriges Projekt:
NORMAL Ausstellung

Nächstes Projekt:
TanzPflanzPlan